Pflanzenfarbe - der Weg zur Natürlichkeit
Ganzheitlicher Naturcoiffeur - Wohlbefinden für Haut und Haar
Jaaaa....diese Frage habe ich mir gestellt, wieso anderst, welcher Aspekt nehme ich, mich so zu bezeichnen und wieso sich aus der Masse des Coiffeurberufes zu heben. Macht eine Naturcoiffeuse nicht alles so wie ein Coiffeur, nur eben mit etwas Natur? Daher ist es auch etwas länger gegangen bis ich diesen Text niederschrieb. 
Was ist denn so viel anderst als Naturcoiffeuse,  Haut-und Haarpraktiker zu arbeiten. Es gibt nämlich kein fachlicher annerkannter Abschluss, noch nicht! Es können sich Coiffeusen oder nicht gelehrte Coiffeusen oder Quereinsteiger als Naturcoiffeuse bezeichnen,welche dem konvetionellen den Rücken gekehrt haben oder eben teils arbeiten. Die Naturcoiffeuse schneidet ja nur die Haare und kann Pflanzenfarben anwenden dazu braucht es keine Lehre sozusagen. Diese Diskussionen finde ich immer wieder spannend. Wenn ich meinen Werdegang anschaue und ich dazumal, als ich die Chemie nicht mehr vertrug, die Möglichkeit gehabt hätte mich als Naturcoiffeuse ohne grossen Mehraufwand weiterzubilden, hätte ich diese Weg genommen. Jedoch als 20 jährige hatte ich keine Ahnung und sah auch keine Zukunft, wo gab  es schon Geschäfte wo rein so arbeiteten, denn obschon wir in der Lehre Pflanzefarbe benutzten, so war dies ein Nischenprodukt und für die Lehre als Abschluss nicht vorgesehen. Nun mit der Zeit und meine Erfahrung und Kursen, vieles auch im Selbststudium gelehrt, habe ich gemerkt, dass es nicht nur die Ausbildungen und Abschlüsse sind,    sondern man fühlt und lebt den Beruf und das spüren auch die Menschen in meinem Umfeld. Sie spüren, dass ich sie warnehme, dass ich mir die Zeit nehme, manchmal mehr manchmal weniger. Es darf mal unkompliziert und darf auch mal pompös sein. Das alles macht mich als Naturcoiffeuse, wo ich beide Seiten verstehe und wo ich diese Aspekte einfliessen darf, aus. Daher finde ich es wichtig, dass es in Zukunft  Möglichkeiten gib, sich als Naturcoiffeuse ausbilden zu lassen mit annerkannten Abschluss. Denn die Lehrjahren sind ja die Erfahrungen, die man schlussendlich lehrt und die einem im ersten Sinn auch prägen. Ich bezeichne mich als Naturcoiffeuse , damit die Leute in erster Linie wissen, dass ich mit Haut und Haaren zu tun habe, im zweiten dass sie wissen, dass ich meine Aspekte der Umwelt und mir zuliebe nicht mit Chemie arbeiten möchte, obwohl ich dass Wissen habe und in dieser Hinsicht das Verständnis aufbringen kann. Denn mein Motto ist, wir haben uns die Welt so erschaffen, wir können nicht von 180 auf 0 gehen und jetzt so tun als müssten wir wieder in den Wälder oder einfache Hütten leben oder was auch immer :-). Es gibt kein Richtig und kein Falsch. Es ist mir ein grosses Anliegen hier die Gegenpoole,  Chemie und Natur aufzuzeigen, zu begleiten und unterstützen und wenn es nicht geht einen Weg zu finden, wie ich das ganze langsam minimieren kann und ein Kompromiss einzugehen, welche für mich, wie auch den Kunden stimmt. Denn ich war ja selber jaahrelange "Chemiekundin" oder habe mit dem Visagist dekorative Kosmetik betrieben, wo ich der Meinung war, es sind "natürliche" Stoffe drin. Es ist ein riesiges Labyrinth von Inhaltstoffen etc. Es ist wirklich nicht sexy und sportlich, hier ständig nachzuschauen, was jetzt wirklich umweltfreundlich ist. Und da komme ich als Naturcoiffeuse auch wieder ins Spiel, weil ich mich mit dem befasse und vereinfachte Auskunft geben kann und zum Schluss jeder selber für seine Lebensweise verantwortlich ist. Darum bin ich Naturcoiffeuse mit Haut und Haaren. 
 

Standort 

Gotthardstrasse 52

6415 Arth 

Tel. 079 774 99 12

 

Achtung !!!

Ferien vom 24.6.-29.6.2019

Sommerferien 20.7.-11.8.2019 

Kontaktformular

 

 

buchen Sie hier online

Für mobilen Service bitte eine Notiz hinzufügen, so kann ich Ihnen den Anfahrtweg zusenden.

 

 

 
Zum Seitenanfang